Kategorien
Brautfrisuren

8 Tipps für brillante Hochzeitsfrisuren

Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte zusammengefasst, die es bei der Wahl und Vorbereitung zur Hochzeitsfrisur zu bedenken gibt. Kleine Tipps, die den Ablauf erheblich vereinfachen.

Zum perfekten Erscheinungsbild eines Brautpaares gehört natürlich auch eine ansprechende Hochzeitsfrisur in Form eines glänzenden Brauthaarschnitts. Hier sind 8 nützliche Tipps, damit die eigene Hochzeitsfrisur gelingt.

Allgemein sollten die Herren gute zwei Wochen vor der Trauung zum Frisör gehen, während die Bräute sich meist direkt am Tag der Hochzeit stylen lassen.

Mal ehrlich, es gibt ja auch nichts Schöneres, als sich am schönsten Tag des Lebens so richtig verwöhnen zu lassen, oder?

Tipp 1: Hoch im Kurs stehen nach wie vor klassische Hochsteckfrisuren, soweit es die Haarlänge hergibt. Falls die Haare jedoch zu kurz sind, kann dieses Manko inzwischen durch eine Haarverlängerung behoben werden.

Hochzeitspaar beim Küssen.Tipp 2: In eine Hochsteckfrisur können zahlreiche Accessoires eingebunden werden, wobei das Spektrum von Perlen über Federn oder kleinen Blüten reicht und eigentlich unerschöpflich ist. Sind Sie sich als Braut unsicher, welcher Kopfschmuck am Besten zu Ihnen passt, lassen sie sich von dem Brautausstatter oder auch vom Frisör beraten. Unschlagbar ist jedoch der Rat der besten Freundin, sie nimmt sicherlich kein Blatt vor den Mund und Sie können sich auf ihre Meinung verlassen.

Tipp 3: Gerade bei aufwendigen Hochzeitsfrisuren ist weniger oft mehr. Trauen Sie sich auch ruhig einmal, auf den klassischen Schleier zu verzichten und probieren Sie einen Hut aus! Nicht selten schmeichelt ein Hut dem Gesicht und setzt es richtig in Szene. Hüte stehen für Eleganz – welcher Rahmen ist da passender als Ihre Hochzeit?

Tipp 4: Als Braut sollten Sie sich lange vor der Hochzeit schon einmal zu einem Probefrisieren zum Frisur begeben, damit es am Tag der Hochzeit keine bösen Ãœberraschungen gibt. Hierzu sollte der gewählte Kopfschmuck auf jeden Fall mitgenommen werden.

Tipp 5: Bei der Frage, welche Frisur die passende ist, kann an dieser Stelle der Rat gegeben werden, dass Individualität sicherlich auch bei Ihrer Hochzeit im Vordergrund stehen sollte.

Tipp 6: Viele Frisöre haben eine „eigene Abteilung“, die sich ausschließlich mit dem Thema Hochzeitsfrisuren auseinander setzt. In jedem Fall gilt: begeben sie sich zu einem Profi und nicht zu einem der weit verbreiteten „Billig-Anbieter“.

Tipp 7: Einige Frisörgeschäfte bieten auch einen Komplettservice an, bei dem eine professionelle Visagistin den Hairstylisten mit dem Braut-Make-up und der Kosmetik unterstützt. Auch dies sollten Sie vorher unbedingt ausprobieren.

Tipp 8: Falls Sie eine genaue Vorstellung Ihrer Brautfrisur haben, bringen Sie ein Bild oder mehrere Bilder aus Magazinen oder dem Internet mit, um Ihre Erklärungen in Bezug auf Form und Halt der Haare gegenüber dem Stylisten besser zu unterstreichen.

Nun lehnen sie sich entspannt zurück und genießen die letzten Stunden bei einem Gläschen Sekt, das zum Standardprogramm eines jeden guten Hochzeits-Frisörs gehören sollte.

Photo von Dave2331 bei Flickr.com

1 Anwort auf „8 Tipps für brillante Hochzeitsfrisuren“

Kommentare sind geschlossen.