Kategorien
Hochsteckfrisuren Anleitung

Anleitungen für sommerliche Hochsteckfrisuren

Wer bei hochsommerlichen Temperaturen einen kühlen Kopf behalten möchte, ist hier richtig. Denn hier gibt es Anleitungen für sommerliche Hochsteckfrisuren.

So gern man seine lange Wallemähne oft hat, im Sommer ist man doch meist etwas neidisch auf Frauen mit kurzen Haaren, die nicht auch noch unter einem Berg von Haaren schwitzen müssen. Damit Sie auch mit langen Haaren nicht ins Schwitzen zu kommen, gibt es dieses Mal Anleitungen für sommerliche Hochsteckfrisuren.

Eine Anleitung für eine süße und lockige Hochsteckfrisur

Drehen Sie sich mit dem Lockenstab oder mit Lockenwicklern Locken ins Haar (wenn Sie Naturlocken haben, erübrigt sich dieser Schritt natürlich). Sind die Haare ausgekühlt, werden Sie mit Haarspray eingesprüht (ein Glanzspray bringt einen schönen Effekt). Anschließend nehmen Sie eine Strähne nach der anderen, ziehen Sie zur Hinterkopfpartie und stecken Sie dort fest, so dass im Endeffekt ein Knoten entsteht.

Eine Anleitung für eine Hochsteckfrisur mit Haarband

Für diese Frisur müssen Sie Ihr Haar zuerst auflockern um Volumen zu erhalten. Dies lässt sich ganz einfach erreichen, indem das Haar kräftig antoupiert wird. Eine weitere Möglichkeit ist es, über Kopf Haarspray ins Haar zu geben und dieses dann mit Schwung zurück zu werfen. Sobald Sie Schwung ins Haar gebracht haben können Sie, wenn Sie möchten, einen Scheitel ziehen oder auch das Haar einfach nach hinten legen und die Ponypartie unter dem Haarband verschwinden lassen, das im Anschluss daran gebraucht wird. Sitzt das Haarband am richtigen Platz, müssen Sie nur noch die Haare am Hinterkopf über den Finger eindrehen und sie mit Haarklammern am Kopf feststecken. Zum Schluss wird die Frisur (wie bei allen Hochsteckfrisuren) mit Haarspray fixiert.

Viel Spaß beim Ausprobieren dieser sommerlichen Hochsteckfrisuren!